Robert W. Jahn referiert über Perspektiven und Synergien einer Historischen Berufsbildungs- und Wissenschaftsforschung

05.09.2019 -  

Zur Tagung „Retrospektiven, Perspektiven & Synergien einer Historischen Berufsbildungs- & Wissenschaftsforschung“ hatten Franz Kaiser und Mathias Götzl Anfang September an die Universität Rostock eingeladen.

Robert W. Jahn referierte auf dieser Tagung gemeinsam mit Christian Steib (Universität Oldenburg) zum Thema „Einführungen in die Berufs- und Wirtschaftspädagogik. Eine Analyse der Entstehung von Lehrbüchern im Kontext der Institutionalisierung der Disziplin". Zudem hielt Robert W. Jahn mit Jan Goldenstein (Universität Jena) und Mathias Götzl (Universität Rostock) einen Vortrag unter der Überschrift „Die Berufs- und Wirtschaftspädagogik im Spiegel ihrer Fachzeitschriften. Eine computerlinguistische Analyse der Berufs- und Wirtschaftspädagogik online".

Das vollständige Tagungsprogramm kann auf der Website des Instituts für Berufspädagogik der Universität Rostock heruntergeladen werden.

 

Foto: flickr.com/Roger W. (CC BY-SA 2.0)

Letzte Änderung: 09.10.2019 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: